Geldanlage-TippAktie der Woche: Steico

Aktienchart: Aktie der Woche
Symbolbild: AktienchartGetty Images

Weil sich der Anlauf einer neuen Furnierschichtholz-Anlage nicht so problemlos wie erwartet dargestellt hatte, musste Steico Mitte 2018 die Umsatzprognose von plus
15 Prozent auf einen oberen einstelligen Prozentbereich senken. Doch nun scheinen die Probleme im Griff zu sein. Denn wie der Dämmstoffhersteller auf dem kürzlich abgehaltenen Kapitalmarkttag durchblicken ließ, ist die Prognose wohl erreicht worden. Bei einem Umsatz von rund 250 Mio. Euro soll der Gewinn überproportional gestiegen sein. Details wird Steico Anfang Februar im Rahmen der vorläufigen Zahlen bekanntgeben.

Als Reaktion darauf haben die Analysten von Oddo BHF das Kaufrating für die Papiere bestätigt. Das Kursziel für die Aktien von Steico sehen die Experten weiter bei 30 Euro. Oddo BHF stuft Steico als attraktiven Nischenplayer mit einem starken Portfolio ein. Dabei steige die Nachfrage nach den Produkten
 des Unternehmens weiter an. Vorteilhaft ist zudem, dass sich Mitbewerber vom Markt zurückziehen. Der Ausblick auf das neue Jahr sowie auch die mittelfristigen Aussichten seien positiv.

Schon vor dem Kapitalmarkttag hat Steico-Vorstand Holger Jödeke Aktien zu rund 19,45 Euro je Stück erworben. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf gut 49.000 Euro. Daher und aufgrund der hervorragenden Marktstellung bleibt die Aktie einer unserer Favoriten im Nebenwerte-Sektor.