AktieTipp der Woche: Nestlé

Aktienchart: Aktie der Woche
Symbolbild: AktienchartGetty Images

Die Aktie des Nahrungsmittelkonzerns Nestlé gehört zu den Lieblingen der Anleger. Mit den jüngsten Quartalszahlen haben die Schweizer diese Stellung einmal mehr untermauert. Ein starkes US-Geschäft und ein guter Lauf bei der Tiernahrung haben Nestlé Wachstum beschert. Der Umsatz stieg um 2,9 Prozent auf rund 68,4 Mrd. Schweizer Franken (rund 62,1 Mrd. Euro). Das organische Wachstum, aus dem Wechselkurse sowie Zu- und Verkäufe herausgerechnet sind, betrug 3,7 Prozent.

Mit dieser Kennziffer traf Nestlé die Erwartungen der Analysten. Da fiel es auch nicht so stark ins Gewicht, dass das Wachstum inklusive negativer Währungseffekten nur 2,9 Prozent betragen hat. Für das Gesamtjahr bestätigte Nestlé die Prognosen. Demnach soll der Umsatz organisch um rund 3,5 Prozent wachsen und die operative Ergebnismarge bei mindestens 17,5 Prozent landen.

Der Verwaltungsrat hat zudem beschlossen, von 2020 bis 2022 bis zu 20 Mrd. Franken in Aktienrückkäufe zu stecken und die Anteilseigner damit an den Erfolgen des Konzernumbaus zu beteiligen. Alternativ zur Aktie ist ein Capped Bonuszertifikat der Citi interessant, das bei einem Puffer von 16,9 Prozent einen Ertrag von 5,9 Prozent ermöglicht.

 


Der Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen.