ExklusivRocket Internet plant Spac

Der Rocket-Tower in BerlinIMAGO / STPP

In den vergangenen Wochen wurden mehrere internationale Geldgeber angesprochen, ob sie nicht bei einem neuen Vorhaben dabei sein wollen: Demnach arbeitet der größte deutsche Start-up-Geldgeber Rocket Internet an einer sogenannten Special Purpose Acquisition Company, kurz Spac.

Es ist der große Trend, der von der Wall Street nach Europa schwappt (Finance Forward berichtete). Die Spac-Macher bringen dabei eine Firmenhülle an die Börse – mit dem eingesammelten Geld suchen sie nach aussichtsreichen Start-ups, um diese dann zu kaufen und mit dieser Firma zu verschmelzen. Ein schneller Weg an die Börse.

Nicht nur Rocket Internet arbeitet unter dem Radar an einer Spac, sondern auch der bekannte Investor Klaus Hommels mit seinem Fonds Lakestar. Die Firma, die bereits eingetragen ist, will er in Frankfurt an die Börse bringen.

Die Details zum Rocket-Spac lesen Sie heute auf Finance Forward, dem Finanzportal von Capital und OMR. Für den täglichen Newsletter können Sie sich hier anmelden.