Vorsorge Investments in Pflegeheime: Doppelt abgesichert

C+Wochenstuecke_Vorsorge-1
© I Like Birds
Die Deutschen werden immer älter, der Bedarf an Alten- und Pflegeheimen wächst. Das bietet Chancen für Anleger, die sich finanziell auf ihren eigenen Lebensabend vorbereiten wollen

Der demografische Wandel ist in Deutschland längst in vollem Gange. Bis 2039 wird die Zahl der Über-67-Jährigen um weitere fünf bis sechs Millionen Menschen auf mindestens 21 Millionen wachsen, zeigen Daten des Statistischen Bundsamts. Gleichzeitig geht die Zahl der Erwerbstätigen immer weiter zurück. Diese Entwicklung ist gleich aus mehreren Gründen problematisch: Zum einen müssen die Bundesbürger verstärkt privat vorsorgen, um auch im Alter gut leben zu können. Zum anderen muss eine Infrastruktur her, die die Unterbringung und Versorgung der wachsenden älteren Bevölkerungsgruppe ermöglicht.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel