Leserfrage Der Garantiezins bei Lebens- und Rentenversicherungen sinkt. Was tun?

Leserfrage
Leserfrage
© IMAGO / Westend61
Ab 2022 sinkt der Garantiezins bei den Lebens- und Rentenversicherungen. Das betrifft aber nur Neuverträge, oder?

Tatsächlich wird genau das oft behauptet. Aber: Es stimmt nicht. Denn es hat sehr wohl Auswirkungen auf Millionen von Altverträgen, wenn ab Januar die Garantieverzinsung noch weiter absinkt, auf mickrige 0,25 Prozent. Bisher liegt sie noch bei 0,9 Prozent. Zudem – und das wissen noch weniger Menschen – sind nicht nur Lebens- und Rentenversicherungen betroffen, sondern die Minizinsen schlagen auch bei Policen der Berufsunfähigkeits- und Pflegeversicherung sowie betrieblicher Altersvorsorge, Riester und Rürup durch.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel