Geldanlage Aktien und Anleihen: noch kein Signal zum Einstieg

Finanznachrichten laufen auf einem Bildschirm, während Händler auf dem Parkett der New Yorker Börse arbeiten
Negative Vorzeichen an den Börsen: Der Zeitpunkt für den Wiedereinstieg in Aktien ist nach Expertenmeinung noch nicht gekommen
© Michael M. Santiago/Getty Images
Zu viele Unsicherheiten trüben das Bild an den Börsen. Aber die Top-Strategen des Vermögensaufbaugipfels von Capital machen Mut: Anleger sollten an ihren Papieren festhalten und sich bereit machen für den Einstieg. Den richtigen Zeitpunkt dafür benennen sie auch
Herbstbeginn ist genau dann, wenn die ersten Nebelfelder aus dem Boden kriechen und morgens die Sicht vernebeln – bevor die Tage dann doch wieder strahlend schön werden. Doch je länger der Herbst dauert, desto zäher wird meist der Nebel, und manchmal hält er sich auch den ganzen Tag. Genau dieses Bild trifft derzeit sehr gut die Lage an den Börsen: Zuletzt gab es einige kürzere Nebelphasen, doch danach strebten die Kurse stets wieder zur Sonne, so wie letzte Woche, als der Dax so optimistisch selbst die historische Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank (EZB) ignorierte und auf Wochensicht dennoch ein Plus von rund 2,7 Prozent einfuhr. Ab jetzt aber wird der Nebel dichter.

Mehr zum Thema



Neueste Artikel