Geldanlage-TippAktie der Woche: Paion

Aktienchart: Aktie der Woche
Symbolbild: AktienchartGetty Images

Vor einiger Zeit hatten wir spekuliert, dass bei Paion Neuigkeiten zum Anästhesiemittel Remimazolam anstehen könnten. Kurz vor Weihnachten war es dann soweit: Der japanische Lizenzpartner der Specialty-Pharmafirma, Mundipharma, hat den Zulassungsantrag für Remimazolam in der Allgemeinanästhesie bei der japanischen Zulassungsbehörde eingereicht. Dadurch wurde eine Meilensteinzahlung von 1 Mio. Euro ausgelöst.

Damit setzt sich die Erfolgsserie des Biotechunternehmens fort. In China beantragte der Lizenznehmer Yichang Humanwell im November die Marktzulassung in der Kurzsedierung. In Europa hat Paion im Juli 2018 eine Phase-III-Studie in der Allgemeinanästhesie gestartet. Für besondere Spannung ist in den USA gesorgt, wo die klinische Entwicklung von Remimazolam für Kurzsedierungen bereits abgeschlossen ist. Der US-Lizenznehmer Cosmo plant derzeit die Einreichung des Zulassungsantrags bis Ende des ersten Quartals 2019 und ist verantwortlich für alle weiteren Entwicklungsaktivitäten in den USA.

Damit wäre nicht nur eine lukrative Meilensteinzahlung für die Deutschen verbunden. Bei erfolgreicher Zulassung würde Paion in Form von millionenschweren Lizenzzahlungen profitieren. Vor diesem Hintergrund sehen wir die Aktie als einen der aussichtsreichsten Nebenwerte 2019 und nehmen sie ins Tradingdepot auf.