Ukraine-Krieg Die Deutsche Bahn stemmt die größte Hilfsaktion ihrer Geschichte

Im Berliner Westhafen wird ein Güterzug der „Schienenbrücke“ auf die Reise geschickt
Im Berliner Westhafen wird ein Güterzug der „Schienenbrücke“ auf die Reise geschickt
Jeden Abend verlässt ein Güterzug Potsdam-Scheddin in Richtung Polen. Geladen hat er Güter für die Ukraine, bis zu 250 Tonnen sind es täglich. Angestoßen wurde die „Schienenbrücke“ von zwei Frauen – und einem Anruf

Das Handy surrt, schon wieder eine Nachricht: „Bitte um Rückruf wegen Transport eines Notstromaggregats für Klitschko Ventures/Tatjana Kiel, beste Grüße“. Juri Andrejew (Name von der Redaktion geändert) stutzt kurz, fragt nach: Ist das Notstromaggregat schon da oder soll er eins besorgen? Nein, es geht nur um den Transport, es muss so schnell wie möglich auf den nächsten Zug.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel