Rezept meines Lebens„Neue Welten, die sich öffnen, sollte jeder erkunden und erobern“

Wahabi Nouri ist Besitzer und Küchenchef des Piment in Hamburg, dekoriert mit einem Michelin-Stern.
Wahabi Nouri ist Besitzer und Küchenchef des Piment in Hamburg, dekoriert mit einem Michelin-Stern.

„Essen spielte in meiner Familie immer eine große Rolle. Sowohl meine Großmutter als auch meine Mutter kochten leidenschaftlich. Dabei stand die marokkanische Küche im Vordergrund. Als mein Bruder, der drei Jahre älter ist als ich, eine Kochlehre bei Roy Petermann im Restaurant Nack begann, hielt bei uns zu Hause eine völlig neue Welt der Kulinarik Einzug: Mein Bruder kochte für unsere Familie klassisch französische Gerichte – so wie er es an seiner Ausbildungsstätte gelernt hatte.

Buchcover "Der beste Rat, den ich je bekam"Ich war fasziniert von dieser für mich neuen Art des Kochens. Immerhin war das Nack ein Restaurant mit 17 Punkten im Gault-Millau. Der Rat meines Bruders, ebenfalls eine Kochlehre zu machen, fiel bei mir auf fruchtbaren Boden. Unbedingt wollte ich mir die Welt der Gourmetküche erschließen. Und ich kann nur jedem raten, sich neue Welten, die sich einem öffnen, zu erkunden und zu erobern. Bereits mit 15 Jahren durfte ich ein Praktikum bei meinem Bruder im Nack machen, wobei mir zugutekam, dass ich ihm zu Hause oft assistiert hatte. Anschließend hatte ich die Chance, meine Kochlehre dort zu absolvieren.

Jahre später wurde wiederum mein Bruder zum Wegbereiter meiner Laufbahn: Als ich ihn, der mittlerweile in Lübeck arbeitete, traf, besuchten wir zusammen ein Café in Hamburg. Dabei lernte ich meine heutige Ehefrau kennen, die dort lebte. Natürlich wollte ich so schnell wie möglich zu ihr in die Hansestadt! Also wagte ich den Sprung in die Selbstständigkeit und eröffnete dort kurzerhand mein eigenes Restaurant.“