AktienAktie der Woche - Aves One


Capital-DepescheDer Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen


Im November 2016 ist Aves One an die Börse gegangen. Ausgehend vom Emissionspreis bei 6 Euro ging es in der Spitze bis auf fast 10 Euro nach oben. Aktuell ist der Small Cap wieder fast am Ausgangsniveau angelangt und daher einen Blick wert. Die Gesellschaft hat sich auf die Verwaltung und Instandhaltung von mobilem Logistikequipment spezialisiert. Konkret vermietet und managed Aves One Seecontainer verschiedenster Ausführung, investiert aber auch in gebrauchte Container zum Verkauf auf dem Resale-Markt.

Brain-Biotech-Chart

„Die sehr guten Zugänge zum Equipment-Markt sowie umfangreiche Kenntnisse zum Thema Finanzierung durch das Management und ein exzellentes Netzwerk von Partnern aus beiden Bereichen sind das Fundament für den kontinuierlichen Auf- und Ausbau der Geschäftstätigkeit“, so die Analysten von GBC. Sowohl durch Akquisitionen als auch durch organisches Wachstum soll das betreute Asset-Volumen von 445,3 Mio. Euro per Ende 2016 auf mehr als 1 Mrd. Euro bis Ende 2020 ausgebaut werden.

Auch kurzfristig ist für starkes Wachstum gesorgt: „Für das Geschäftsjahr 2017 ist mit einem deutlichen Umsatz- und Ertragssprung zu rechnen“, so GBC. Die Analysten erwarten bei einer Erlösverdopplung den Turnaround. Entsprechend liegt deren Kursziel mit 9,10 Euro deutlich über der aktuellen Notiz. Nur für risikobereite Anleger geeignet!