In eigener Sache Capital.de im neuen Gewand

Das Hauptstadtbüro stellt sich vor
Das Hauptstadtbüro stellt sich vor
© Capital
Regelmäßige Besucher von Capital.de werden es längst bemerkt haben. Wir haben unsere Website aufgefrischt und leistungsfähiger gemacht. Aber Capital ist mehr als ein Magazin und eine Website – ein Streifzug durch unsere Angebote

Diese Woche erscheint der digitale Auftritt von Capital in einem neuen Gewand. Wir haben aufgeräumt und aufgebaut: Die Website ist noch leistungsfähiger und übersichtlicher, elegant im Design und lesefreundlicher. Das gilt vor allem für die mobile Version, denn auch Sie lesen uns immer häufiger unterwegs und erfahren von einer neuen Geschichte oder einem Artikel über eine Push-Nachricht oder über soziale Netzwerke.

Und deshalb möchte ich diesen Freitag ausnahmsweise dazu nutzen, Sie noch einmal durch die Welt und die Angebote von Capitalzu führen. Über die Links in diesem Text gelangen Sie direkt zu den Inhalten, etwa dem Immobilien-Kompass oder den Dossiers.

  • Das Magazin bleibt unser Anker und die Herzkammer, längst aber sind wir eine Marke, die mit digitalen Angeboten, Newslettern und Podcasts über ganz verschiedene Kanäle zu Ihnen kommt. Das Versprechen von Capital bleibt immer das gleiche: unabhängiger und hochwertiger Wirtschafts- und Finanzjournalismus, mit einem starken Fokus auf Ihrem Vermögen und Ihrer Geldanlage.
  • Ein zentraler Baustein des digitalen Angebots bleibt der exklusive Bereich Capital+, in dem wir alle Inhalte aus der gedruckten Ausgabe bündeln, jeden Tag allerdings zusätzlich Artikel, Interviews und Nutzwert bieten – außerdem können Abonnentinnen und Abonnenten auf unsere Ratgeber-Dossiers zugreifen, zu Themen wie ETFs, Ferienimmobilien oder auch nachhaltiger Geldanlage. Aber auch die detaillierten Tabellen mit allen Ergebnissen etwa unseres Fondsrankings finden Sie hier. Printabonnenten können ihr Abo upgraden, das Magazin als ePaper lesen oder gleich ein Kombi aus Print und Digital wählen. Ebenfalls ein Upgrade hat der Immobilien-Kompass erfahren. Sie kennen unsere aufwändigen Analysen und farbigen Lagekarten aus dem Magazin. Er ist ein Klassiker und nach wie vor der Goldstandard. Sie können alle Werte für Immobilien auch digital abfragen, laufend aktualisiert und deutschlandweit, auf die Straße genau – neben anderen Tools und Rechnern. Was neu ist: Sie können den digitalen Immobilien-Kompass auch über das Smartphone nutzen.
  • Immer mehr Leserinnen und Leser wollen Capital auch hören. Das ist inzwischen für eine ausgewählte Zahl von Artikeln möglich, wir setzen allerdings vor allem auf Podcasts – darunter „Die Stunde Null“, wo Sie neben den Themen der Woche jede Folge ein Gespräch mit einem hochrangigen Manager, einer Gründerin oder einem Unternehmer bekommen. Daneben gibt es unseren Finance-Forward-Podcast zu Themen wie Fintechs und Krypto, das beliebte Unternehmergespräch „Meine erste Million“ oder den Immobilienpodcast „Lagebericht“. (Hier eine Übersicht.)
  • Da wir gerade bei Finance Forward sind: Unsere junge Schwestermarke, die sich in einem täglichen Newsletter mit der Transformation der Banken- und Finanzwelt, Fintechs und Trends aus der Welt der Kryptowährungen befasst, wächst stark – den Newsletter können Sie hier bestellen. Und es wird im Mai ein großes Event im Rahmen des OMR-Festivals in Hamburg geben. Infos dazu finden Sie hier.
  • Wie Sie sicher bemerkt haben, gibt es Capital – Die Woche seit einiger Zeit auch am Mittwoch mit einem Politik-Update aus der Hauptstadt. Wir wollten Ihnen unter der Woche neben den gewohnten Themen, die Sie am Freitag für das Wochenende bekommen, noch mehr bieten – das tut ein wachsendes Team von Kolleginnen und Kollegen aus dem neuen Hauptstadtbüro, das wir gemeinsam mit dem „Stern“ seit einem Jahr aufbauen.
  • Nicht zu vergessen unseren Klassiker: Den wöchentlichen Börsenbrief Depesche – den Sie jede Woche als PDF in Ihre Mailbox bekommen können, jede Woche acht Seiten exklusive Tipps und Einschätzungen zu konkreten Aktien oder Zertifikaten, der Fokus liegt auf Small und Mid Caps.
  • Sie wollen über neueste Artikel über soziale Medien erfahren? Folgen Sie Capital auf LinkedIn, Xing, Facebook oder Instagram.

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich hoffe, Sie finden sich jetzt noch besser zurecht. Schreiben Sie mir gerne, wie Sie unseren Auftritt finden, wir freuen uns über Anregungen, Lob und Kritik (chefredaktion@capital.de).

Egal, wo und wie Sie uns lesen, hören oder erleben – denn wir bieten ja inzwischen auch digitale Live-Events zu Themen wie Geldanlage und Vermögensaufbau –, das Versprechen von Capital bleibt unverändert: Capital ist eine Marke, mit der Sie weiterkommen. Das gilt für Ihre persönliche Finanzen, für Ihre Karriere, Ihre unternehmerischen Entscheidungen, Ihre Sicht auf und das Verständnis der Welt. Es soll gelten, wenn Sie ein Haus kaufen, einen Vertrag für Ihre Altersvorsorge abschließen oder Aktien erwerben.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel