Fachkräftemangel „Mangel auf ganzer Linie“: Was es mit dem leergefegten Arbeitsmarkt auf sich hat

Bäckerei wegen Personalmangels geschlossen
Es gibt beim Bäcker kaum noch Fachräfte, die den Job machen wollen. Aus diesem Grund musste diese Filiale in Rövershagen schließen.
© IMAGO / Roland Hartig
In zahlreichen Branchen fehlt es an Personal. Warum so viele Stellen offen bleiben – und was das für Bewerberinnen und Bewerber bedeutet

Benjamin Thomsen und sein Team sind in letzter Zeit besonders gefragt. „Früher mussten wir um Aufträge kämpfen“, sagt er. „Heute kommen deutlich mehr Unternehmen direkt auf uns zu.“ Thomsen ist Geschäftsführer der Personalberatung Hapeko. An ihn wenden sich vor allem Unternehmen, die Fach- und Führungskräfte suchen.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel