Windenergie Nichts weht mehr: China dominiert die Windkraftbranche

Der Windpark Gode 1 und 2 rund 50 Kilometer vor der niedersächsischen Küste in der Nordsee. Hier läuft das Geschäft
Der Windpark Gode 1 und 2 rund 50 Kilometer vor der niedersächsischen Küste in der Nordsee. Hier läuft das Geschäft
© Paul Langrock/Zenit/laif
Die Windkraft sollte eigentlich boomen. Doch die großen Hersteller aus Europa und den USA stecken allesamt in der Krise. Die chinesische Konkurrenz dominiert die Branche – technologisch und bei den Preisen

Hannes Hauke Kühn nennt es eine „Katastrophe für die gesamte Region“ und ein „verheerendes Zeichen“ für den ökologischen Umbau der Wirtschaft. Der dänische Windkraftriese Vestas macht sein Werk im brandenburgischen Lauchhammer Ende des Jahres dicht. Vergebens kämpfte der Gewerkschaftssekretär der IG BCE in den vergangenen Wochen mit Protesten und politischen Eingaben, mit Anwälten und Sachverständigen um die 460 Arbeitsplätze.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel