Sommerrally im Bärenmarkt Wie nachhaltig ist das plötzliche Comeback der Tech-Aktien?

Schon in früheren Bärenmärkten hat die Technologiebörse Nasdaq rasante 20-Prozent-Anstiege erlebt, bevor sie dann erst richtig zum Absturz ansetzte
Schon in früheren Bärenmärkten hat die Technologiebörse Nasdaq rasante 20-Prozent-Anstiege erlebt, bevor sie dann erst richtig zum Absturz ansetzte
© IMAGO / TheNews2
Seit dem Tief im Juli haben die Kurse von Tech-Konzernen mächtig Boden gut gemacht. Aber sind sie noch immer unterbewertet? Oder nicht schon wieder längst zu teuer, so wie viele andere Aktien auch?
Am Ende dieser Börsenwoche blieb vor allem eines: die große Verwirrung. Bis zur Wochenmitte sah ja alles noch ganz gut aus und der Dax war schon fast wieder bis auf 14.000 Punkte gestiegen. Die amerikanische Technologiebörse Nasdaq hatte sich ebenfalls wieder auf 13.700 Punkte hochgearbeitet. Das war auf Monatssicht immerhin ein Plus von sieben Prozent für die Technologietitel. Einige große Namen legten sogar viel stärker zu: PayPal plus 34 Prozent, AirBnB plus 29, Netflix plus 27,5, Tesla plus 26, Booking und Amazon gewannen 25 Prozent hinzu. Das waren Zahlen wie im schönsten Technologiehype kurz nach dem Coronacrash.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel