Börsen Wendepunkt bei der US-Inflation ist ein Wendepunkt für Aktien

Ein Händler arbeitet an der New Yorker Börse
Die Stimmung an der Wall Street hat sich deutlich verbessert
© picture alliance / Associated Press | Seth Wenig
Die Inflation in den USA könnte ihren Höhepunkt überschritten haben. Damit würde sich die Phase aggressiver Zinserhöhungen dem Ende entgegen neigen. Für die Eurozone gilt das zwar noch nicht, der Dax schafft trotzdem den Sprung über die Marke von 14.000 Punkten

So viel gute Laune wie am Donnerstag dieser Woche herrschte schon lange nicht mehr an der Wall Street. Der US-Aktienleitindex S&P 500 startete mit einem Plus von 3,6 Prozent, dem größten prozentualen Kurssprung zum Handelsstart seit zwei Jahren. Später lag der wichtigste Aktienindex der Welt mehr als vier Prozent im Plus, das hatten die Investoren laut Bloomberg-Daten seit April 2020 nicht mehr erlebt. Zur Erinnerung: Damals setzte der Aktienmarkt an, seine hohen Verluste des Corona-Crashs vom März 2020 aufzuholen.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel