AktienAktie der Woche - Brain Biotech


Capital-DepescheDer Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen


Aktien von Biotechfirmen, die in der Medikamentenentwicklung tätig sind, sind nichts für Anleger mit schwachen Nerven. Bei Erfolgsmeldungen winken hohe Kursgewinne, doch bei Fehlschlägen sind selbst Rücksetzer von 50 Prozent und mehr keine Seltenheit.

Der Börsenneuling Brain hingegen ist auf die industrielle Biotechnologie fokussiert. Das bedeutet: Die Gesellschaft hat sich auf die Identifizierung bislang unerschlossener, leistungsfähiger Enzyme, mikrobieller Produzenten-Organismen oder bioaktiver Naturstoffe aus der Biodiversität spezialisiert. Daraus entwickelt Brain Produktlösungen, die etwa in der Chemie-, Konsumgüter-, Kosmetik-, Futtermittel- und Nahrungsmittelindustrie eingesetzt werden. Die breite Branchenaufstellung federt Konjunkturrisiken ab.

Brain-Biotech-Chart

Fantasie rührt aus dem „Dolce“-Programm, das Brain im August 2016 ins Leben gerufen hat. Damit soll Konsumgüterherstellern eine Plattform mit Expertenwissen zur Entwicklung und Produktion von natürlichen Süßungsmitteln zur Verfügung gestellt werden. Ziel ist die Reduktion des Zucker- und Kaloriengehalts in verschiedensten Lebensmittel- und Getränkekategorien.

Kürzlich meldete Brain eine neue Dolce-Partnerschaft mit einem weltweit tätigen US-Getränkekonzern – ein Beweis für das Potenzial des Geschäftsmodells. Da wir mit positiven Nachrichten rechnen, nehmen wir die Aktie ins Tradingdepot auf.