Ehe-AusDie teuersten Scheidungen der Wirtschaftswelt

Nach 27 Jahren Ehe haben Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Noch-Ehefrau Melinda ihre Scheidung bekanntgeben. Am Mittwoch veröffentlichen beide über ihre Twitter-Accounts einen identischen Tweet, in dem sie das Ende ihrer Ehe verkündeten. Beide planen demnach, die Arbeit in der gemeinsam gegründeten „Bill and Melinda Gates Foundation“ fortzusetzen, privat wolle man aber getrennte Wege gehen.

Das Paar hatte im Jahr 1994 geheiratet, sieben Jahre, nachdem Melinda Gates bei Microsoft als Produktmanagerin angefangen hatte. Als sie und Bill Gates sich kennenlernten, lag Microsofts Börsenwert noch bei 35 Mio. US-Dollar, heute ist der Konzern fast 2 Billionen US-Dollar wert. Bill Gates‘ Vermögen beläuft sich laut Schätzungen von „Forbes“ auf 130,5 Mrd. US-Dollar. Dem Magazin zufolge gilt der Microsoft-Gründer damit als viertreichster Mann der Welt.

Im April 2022 soll das Paar für den Scheidungstermin vor Gericht erscheinen. Mit der Trennung muss auch das Vermögen des Paares neu aufgeteilt werden. In Washington, wo das Paar lebt, leben Ehepaare ohne einen Ehevertrag in einer Gütergemeinschaft. Alle nach der Hochzeit erhaltenen Vermögenswerte, müssten demnach bei einer Scheidung zu gleichen Teilen an beide Seiten gehen. Paare können sich allerdings auch auf eine „gerechte und angemessene“ Aufteilung einigen, die von dieser Regelung abweicht.

Medienberichten zufolge haben Bill und Melinda Gates keinen Ehevertrag geschlossen. Wie das US-Magazin „People“ unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichtet, soll es aber eine Trennungsvereinbarung geben. Darin sei festgelegt, was den einzelnen Partnern zustünde. In ihrem Scheidungsantrag gab Melinda Gates zudem an, eine Unterhaltszahlung ihres Ehepartners werde nicht benötigt. Wie genau das Vermögen des Paares letztendlich aufgeteilt wird ist bislang nicht bekannt.

Die teuersten Scheidungen der Wirtschaftswelt

In der Wirtschaftswelt ist das Paar nicht das erste, dem eine milliardenschwere Trennung bevorsteht. Das sind die teuersten Scheidungen: