HauspreiseImmobilien – doch erschwinglich

Neubaugebiet in Deutschland
Neubaugebiet in DeutschlandIMAGO / Westend61


Ja, natürlich sind die Immobilienpreise explodiert, aber trotzdem bleibt Wohneigentum in den allermeisten Regionen Deutschlands bezahlbar – auch für Durchschnittsverdiener. So zumindest besagen es die Zahlen des Wirtschaftsforschungsinstituts HWWI für den Postbank Wohnatlas: In rund 90 Prozent der Kreise hierzulande müssten Käufer höchstens rund 20 Prozent ihres Netto-Haushaltseinkommens aufwenden, um die Kosten für eine durchschnittliche Wohnungsfinanzierung langfristig zu tragen.

Sehr viel teurer sei es nur in rund 38 Kreisen – in denen allerdings rund 20 Prozent der Bundesbürger leben. Jeder Fünfte also muss doch deutlich mehr aufwenden. Zu den Hochpreisregionen zählen die Gebiete an der Nord- und Ostsee, Oberbayern und die Region rund um den Bodensee sowie vor allem natürlich die sieben größten Städte: In Köln, Düsseldorf und Stuttgart müssen Käufer rund 33 Prozent des Einkommens aufwenden, wenn sie von Mietern zu Käufern werden wollen. In Hamburg und Frankfurt rund 43 Prozent, in Berlin 47 Prozent und in München sogar 53 Prozent des Nettohaushaltseinkommens.

Man muss jedoch dazusagen, dass sich die Zahlen im Postbank Wohnatlas nur auf eine Durchschnittswohnung von 70 Quadratmetern beziehen, auf Bestandsbauten zudem. Das ist weniger als das, was Hauskäufer derzeit mit Vorliebe suchen: Der Wohntraum der Deutschen hat laut Immobilienportalen im Schnitt 160 Quadratmeter, das ist die am häufigsten gesuchte Quadratmeterzahl bei Käufern. Zudem suchen die meisten ein Eigenheim, keine Etagenwohnung. Sie würden rund 430.000 Euro für die Immobilie ausgeben, so lautet zumindest der am häufigsten genannte Wunschpreis oder die Preisobergrenze.

Fazit: Tatsächlich haben sich Einfamilienhäuser und Neubauten hierzulande zuletzt arg verteuert. Das heißt aber nicht, dass Durchschnittsverdiener damit den Lebenstraum von der eigenen Immobilie ad acta legen müssen. Der Schlüssel zum Glück liegt in weniger Quadratmetern. Und im Bestand statt im Neubau. Die Kreditzinsen sind übrigens zuletzt wieder deutlich gefallen, auf rund 1,1 Prozent bei 15-jähriger Zinsbindung.

 

Immobilien Kompass
Immobilien Kompass

Aktuelle Immobilienpreise und detaillierte Karten für alle Wohnviertel Deutschlands finden Sie im Capital Immobilien-Kompass: immobilien-kompass.capital.de