VG-Wort Pixel

Aktie Tipp der Woche: Deutsche Börse

Symbolbild Aktienchart
Symbolbild Aktienchart
© Getty Images
Der Dax bricht ein, doch die Aktie der Deutschen Börse bewegt sich nach oben. Der Börsenbetreiber profitiert von der volatilen Phase an den Märkten. Analysten raten zum Kauf
Aktie: Tipp der Woche: Deutsche Börse

„Hin und Her macht Taschen leer“, besagt eine alte Börsenregel. Jede Transaktion kostet nämlich Geld und schmälert damit die Rendite. Bei der Deutschen Börse klingelt dagegen die Kasse, wenn viel gehandelt wird. Und so spielt die derzeit volatile Phase dem Börsenbetreiber in die Hände. Im zweiten Quartal wies der Konzern einen nahezu doppelt so hohen Gewinnanstieg wie erwartet aus. Daher wundert es auch nicht, dass der Titel das 2022er-Dax-Ranking mit einem Plus von mehr als 15 Prozent anführt.

Die aktuelle Konsolidierung der Aktie im Bereich von 170 Euro könnte nun einen guten Einstieg bieten. Denn die Schwankungen waren in den meisten Anlageklassen auch im dritten Quartal hoch, was wiederum auf einen weiteren starken Zwischenbericht (19. Oktober) hindeutet.

„Das Marktumfeld für die Deutsche Börse ist derzeit äußerst positiv. Der Ausblick könnte angehoben werden“, schreibt Warburg Research in einer neuesten Studie und hebt das Kursziel von 175 auf 190 Euro an. Die Credit Suisse sieht sogar Luft bis auf 200 Euro, da sich höhere Zinsen und der „übernormale“ Gas-Handel bis ins kommende Jahr als Kurstreiber erweisen dürften. Wir teilen die positive Meinung der Analysten. Kaufen.

Capital Depesche - jetzt testen

Der 6-seitige, wöchentliche Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, kritischen Einschätzungen, Hintergründen aus den Vorstandsetagen, zwei erfolgreichen Depesche-Musterdepots mit den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments und vielem mehr. Hier bestellen

Mehr zum Thema

Neueste Artikel