AktieTipp der Woche: LPKF Laser & Electronics

Aktienchart: Aktie der Woche
Symbolbild: AktienchartGetty Images

Für den heutigen 9. September hat LPKF Laser & Electronics zum Capital Markets Day in die Garbsener Firmenzentrale eingeladen – zum ersten Mal überhaupt in der Firmengeschichte. An diesem Tag werden die strategischen Schwerpunkte in den einzelnen Segmenten, aktuelle Zahlen sowie Potenziale für die Zukunft erläutert. Dabei stehen auch die Vorstände Götz Bendele und Christian Witt für Gespräche zur Verfügung.

Das Manager-Duo dürfte gute Neuigkeiten im Gepäck haben. Denn erstmals seit Jahren zeichnet sich bei dem Laserspezialisten ein deutlicherer Aufwärtstrend ab. Davon zeugen etwa die kürzlich erhaltenen Großaufträge im Bereich Solar im Volumen von 14 Mio. Euro. Zudem gelang es dem Unternehmen, Im ersten Halbjahr den Umsatz um 24 Prozent auf 72,7 Mio. Euro zu steigern. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar mehr als vervierfacht und landete bei 10,1 Mio. Euro, entsprechend einer Ebit-Marge von 14 Prozent.

Angesichts dessen erscheint die Gesamtjahresprognose – Umsatz zwischen 130 Mio. und 135 Mio. Euro bei einer Ebit-Marge zwischen 8 und 12 Prozent – sehr vorsichtig. In den Folgejahren will der Vorstand die Profitabilität des Unternehmens weiter steigern und eine nachhaltige Ebit-Marge von mehr als 12 Prozent erwirtschaften. Auf dieser Basis dürfte sich der jüngste Aufwärtstrend der Aktie fortsetzen.


Der Tipp der Woche ist Bestandteil der Capital-Depesche, unserem 6-seitigen Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, dem erfolgreichen Depesche-Depot und vielem mehr. Hier können Sie die Depesche bestellen.