Anlagetipps – Teil 3 50.000 Euro sinvoll investieren – eine Anleitung

50.000 Euro anlegen
Wer klug in Aktien, Anleihen und andere Produkte investiert, kann 50.000 Euro über die Jahre gut vermehren
© Carmen Reina
50.000 Euro setzen Anlegerinnen und Anleger oft ungern auf einmal an der Börse ein. Doch auch große Summen lassen sich solide und trotzdem renditestark investieren. Capital erklärt, welche Produkte sich für kurze und lange Anlagehorizonte eignen

Ob als Startkapital für die eigene Immobilie, als Rücklage für den Ruhestand oder für spätere Investitionen – wer Geld anlegen kann, sollte die Chance nutzen. Welche Strategie für welche Summe die richtige ist, erklärt Capital+ in diesem fünfteiligen Ratgeber-Dossier.

Einen großen Batzen Geld auf einmal setzen – davor scheuen Anlegerinnen und Anleger oft zurück. Viele fürchten bei einer stattlichen Summe wie 50.000 Euro große Verluste und investieren deshalb lieber nach und nach kleinere Beträge, zum Beispiel über Sparpläne. Doch auch größere Summen lassen sich sinnvoll und solide anlegen. Capital zeigt, wie man dabei am besten vorgeht.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel