André Kostolany De Gaulle verkaufen

André Kostolany mit elektrischer Schreibmaschine
André Kostolany (1906-1999) schrieb über 400 Kolumnen für Capital
© IMAGO / teutopress
Mehr als 30 Jahre lang schrieb der legendäre Investor André Kostolany Kolumnen für Capital. Auf C+ dokumentieren wir in einer Serie einige seiner Texte. Im August 1967 kommentiert Kostolany die Weltpolitik der 60er-Jahre im Stil eines Wall-Street-Spekulanten 

Jeder Beruf hat seine Eigenarten, in Gesten wie auch in der Sprache. Wir Börsianer haben auch einen eigenen Börsenjargon, um unsere Reaktionen auf die verschiedenen Ereignisse und unsere Meinungen von Menschen und Dingen auszudrücken, seien es Kriege, Miniröcke oder Frieden. Kann man zum Beispiel das Alter einer Dame besser ausdrücken, als durch 50 „starkes Geld“ oder 60 „Brief“? Weitere Erklärungen sind damit überflüssig ... Optimist oder Pessimist - wir sagen oft, daß wir fest oder flau für irgendeine Entwicklung sind. Und da wir Börsianer die Bilanz der politischen Ereignisse ziehen müssen, drücken wir uns selbstverständlich in unserem gewohnten Jargon aus.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel