PodcastZurückhaltung ist keine Rechtfertigung für fehlenden Mut

Josef Brunner, Gründer, Investor und Relayr-Chef, weiß aus eigener Erfahrung, dass zur Gründung Mut und Risiken gehören
Josef Brunner, Gründer, Investor und Relayr-Chef, weiß aus eigener Erfahrung, dass zur Gründung Mut und Risiken gehörenRelayr


Künstliche Intelligenz, Blockchain oder Social Bots – Die Zukunft ist digital. Aber wie digital ist eigentlich Deutschland? Im Podcast „So techt Deutschland“ gewähren die besten Digitalexperten Einblicke in die Tech-Szene.

 


Die erste Gründung ist immer eine Herausforderung. Josef Brunner, Gründer, Investor und unter anderem CEO des Sensorik-Unternehmens Relayr, musste das am eigenen Leib erfahren, als er mit 16 Jahren seine erste IT-Firma, ein Sicherheitsunternehmen, gründete. „Das würde ich schon unterschreiben, dass die Härte dazu geführt hat“, sagt er.

Obwohl die Familienbäckerei wegen des Vormarsches von Backautomaten vor dem Aus stand, besorgten ihm seine Eltern das Startkapital von 3000 Mark. Zwei Jahre später konnte Brunner sich dann revanchieren. Er schenkte seinen Eltern ein eigenes Haus, in dem sie bis heute wohnen. „Das berührt mich emotional immer noch sehr“, sagt Brunner.

Deutsche sind Chefbedenkenträger der Welt

Heute gilt er als einer der digitalen Vordenker der Bundesrepublik, hilft anderen Gründern auf die Beine und Unternehmen bei der Digitalisierung. „Digitalisierung und das Internet of Things“ seien Bereiche, die von verwirrenden „Buzzwords“ nur so wimmeln, sagt Brunner. „Wenn ich jetzt Unternehmenslenker wäre mit einer Verantwortung für mehr als 10.000 Mitarbeiter, verstehe ich eine gewisse Zurückhaltung.“

Doch Zurückhaltung sei keine Rechtfertigung für fehlenden Mut. Die Deutschen seien noch immer Chefbedenkenträger der Welt, findet Brunner. Während in der angelsächsischen Welt vor allem Potentiale im Fokus stünden, konzentriere man sich in Deutschland zu sehr auf das Haar in der Suppe. Beides sei wichtig, sagt Brunner. Auch aus seiner eigenen Erfahrung weiß er, dass zum Erfolg immer auch ein gewisses Risiko gehört.

Warum es in Deutschland keine Kapitalknapptheit gibt und worauf Josef Brunner bei seinen Investments schaut, erzählt er in der neuen Folge von „So techt Deutschland“.


Alle Folgen von „So techt Deutschland“ finden Sie in der n-tv App, bei Audio Now, Apple Podcasts, Deezer, Soundcloud und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Nehmen Sie die Feed-URL und fügen Sie „So techt Deutschland“ einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.