PodcastWie die Güterbahn mit digitaler Technik aus der Krise fahren soll

Sigrid Nikutta will die Güterbahn aus der Krise holenimago images / Rüdiger Wölk


Künstliche Intelligenz, Blockchain oder Social Bots – Die Zukunft ist digital. Aber wie digital ist eigentlich Deutschland? Im Podcast „So techt Deutschland“ gewähren die besten Digitalexperten Einblicke in die Tech-Szene.


Die Bahn gilt als umweltfreundliche Alternative zum Lkw-Transport auf der Straße. Doch der Güterverkehr auf der Schiene steckt seit Jahren in der Krise. Im vergangenen Jahr fuhr die Bahn-Sparte DB Cargo einen Verlust von 488 Mio. Euro ein.

Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende von DB Cargo, will die Wende im Gütertransport schaffen. Großes Ziel ist es, den Lkw als wichtigstes Transportmittel der Logistik abzulösen. „Es reicht nicht Bio zu kaufen. Es muss auch Bio transportiert worden sein“, sagt sie. Die umweltfreundlichere Lösung sei eben der Schienenverkehr.

Digitalisierung ist der „Game Changer“

Neben dem Aspekt der Umwelt spielt Digitalisierung eine zentrale Rolle für die Wende bei DB Cargo. Sie sei der „Game Changer“. Wo heute noch die einzelnen Waggons zeitaufwendig manuell gekoppelt werden müssen, soll digitale Technik bald für eine Automatisierung sorgen. 500.000 Waggons werden digital aufgerüstet und mit einer automatisierten Kupplung versehen. „Damit habe ich dann wirklich eine digitale Zugkette“, sagt Nikutta.

Dass die Managerin weiß, wie Erfolg geht, bewies sie bereits als Chefin der Berliner Verkehrsbetriebe. Sie hat kein Problem damit sich als „Quotenfrau“ zu bezeichnen. Das sah Nikutta zu Beginn ihrer Karriere noch anders. Inzwischen ist sie sogar Fan der Frauenquote und Unterstützerin der „Stern“-Kampagne. Die Quote gilt momentan für 105 deutsche Unternehmen, ändert sich allerdings mit dem neuen Gesetz.

Warum es in Deutschland eine Männerquote gibt und welche weiteren Schritte mit DB Cargo geplant sind, erzählt Sigrid Nikutta in der neuen Folge von „So techt Deutschland“.


Alle Folgen von „So techt Deutschland“ finden Sie in der n-tv App, bei Audio Now, Apple Podcasts, Deezer, Soundcloud und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Nehmen Sie die Feed-URL und fügen Sie „So techt Deutschland“ einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.