Warenhauskonzern Galeria Kaufhof: Warum es diesmal wirklich eng werden könnte

Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof
Alles muss raus: Zwei Jahre nach der letzten Insolvenz kämpft Galeria Karstadt Kaufhof erneut um die Existenz. Viele Filialen werden schließen
© Jack Richardson
Galeria Karstadt Kaufhof ringt erneut um die Existenz. Auch die Signa-Gruppe dahinter kämpft mit Problemen: Neue Korruptionsvorwürfe gegen Gründer René Benko bedrohen das Unternehmen

Wer in der Karstadt-Filiale in Bielefeld einkaufen will, kann seit diesem Sommer etwas länger schlafen. Das Warenhaus in der Fußgängerzone öffnet erst um 10 Uhr. An einem Morgen Mitte Oktober warten zwei Dutzend Leute darauf, dass ein Sicherheitsmann die Türen aufschließt. Auf die Frage, warum der Verkauf erst so spät startet, antwortet eine Mitarbeiterin: „Energie sparen.“ Und ergänzt nach einer kurzen Pause: „Das ist der offizielle Grund.“

Mehr zum Thema

Neueste Artikel