ExklusivStart-up-Promis investieren in Fintech-App Alice

Gründerin Verena Pausder (links) und Lea-Sophie Cramer steigen bei Alice ein.
Gründerin Verena Pausder (links) und Lea-Sophie Cramer steigen bei Alice ein.Kim Keibel/PR

Verena Pausder hat sich in den vergangenen Monaten Verhör verschafft, mit ihrem Buch „Das Neue Land“ gelang der Sprung in die Bestsellerlisten. Zum Thema digitale Bildung gilt die Berliner Gründerin als Expertin. Berührungspunkte mit der Fintech-Welt gab es bislang wenig. Doch sie sehe darin Potential, sagte sie vor wenigen Tagen im Handelsblatt-Podcast. Als Business Angel sei sie kürzlich bei Alice eingestiegen, einer Finanz-App für Frauen.

Sie investiert damit in ein Trend-Thema, auf das gleich mehrere neue Fintech-Firmen setzen. Die europäischen Wagniskapitalgeber analysieren zurzeit den Markt nach aussichtsreichen Firmen für „Female Finance“. Auch die Berliner Firma Alice, bei der Pausder gerade eingestiegen ist, taucht auf dem Radar auf. Eine Reihe von bekannten Gründerinnen ist ebenfalls bei dem Unternehmen eingestiegen, wie die Firma mitteilt.

Was das Fintech vorhat – und welche Geldgeber auf Alice setzen, lesen Sie heute auf Finance Forward dem Finanzportal von Capital und OMR. Für den täglichen Newsletter können Sie sich hier anmelden.