BilderstreckeSo wurde die Otto Group zum internationalen Player

Der erste Otto Katalog war noch handgebunden und hatte eingeklebte Fotos. Aus dem kleinen Hamburger Schuhhandel wurde ein weltweit tätiger Handels- und Dienstleistungskonzern. Der ruht heute auf drei Säulen: Einzelhandel (zum Beispiel Schwab, Sportscheck, Heine), Finanzdienstleistungen (EOS) und Service (Hermes Gruppe).

Die Otto Group gehört nach eigenen Angaben mit einem Onlineumsatz von 7,7 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die GmbH ist in mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Rund 52.560 Mitarbeiter erwirtschafteten zuletzt einem Umsatz von 13,4 Mrd. Euro. Im Geschäftsjahr 2022/23 soll der Umsatz auf 17 Mrd. Euro gesteigert werden.

So wurde die Otto Group zum internationalen Player: