präsentiert von

AnzeigeMehr Erfolg durch digitalen Zahlungsverkehr

FPT Robotik-Chef Hermann Müller glaubt an digitale Technologien – und gute Beratung.
FPT Robotik-Chef Hermann Müller glaubt an digitale Technologien – und gute Beratung.BVR

Die neue Ära begann im Mai vergangenen Jahres mit einer Ladung Sojabohnen. Erstmals im internationalen Handel erfolgte eine abgesicherte Zahlungszusage (Akkreditiv) über eine Blockchain-Plattform. Für die Lieferung von Argentinien nach Malaysia verringerte sich der Zeitaufwand durch die vollständig digital abgewickelte Erstellung und Verarbeitung aller benötigten Dokumente auf weniger als 24 Stunden. Üblich waren bisher 5 bis 10 Tage.

Die Digitalisierung eröffnet gerade mittelständischen Unternehmen die Chance, ihre Märkte unbegrenzt auszuweiten – international, regional und lokal. Digitale Trends und Technologien prägen aber auch den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr.

Die erste App speziell für den deutschen Handel

Der unkomplizierte und schnelle Geldtransfer kann für den Abschluss eines Geschäftes entscheidend sein. Das gilt für den Welthandel ebenso wie für den Einzelhandel. Auch deshalb wird bargeldloses Zahlen überall beliebter. Dafür, dass es für die Marktplätze von morgen keine Grenzen mehr gibt, sorgt der Spezialist der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe für bargeldloses Bezahlen: VR Payment stellt vom Netzbetrieb über die Kartenakzeptanz bis zur Kartenausgabe die gesamte Bandbreite des bargeldlosen Bezahlens zur Verfügung. Dazu gehören auch Omnikanal-Lösungen für den Zahlungsverkehr vom stationären Handel bis zum E-Commerce – alles aus einer Hand.

Speziell für den deutschen Markt hat VR Payment mit VR-pay:Me die erste App für Händler entwickelt. Erstmals können Händler und Dienstleister damit die 110 Millionen Girocards in Deutschland per Smartphone akzeptieren. Maestro und VPay werden dabei genauso unterstützt wie Kreditkarten und Smartphone-Dienste wie Apple Pay und Google Pay.

Bezahlen per Smartphone wird immer beliebter.
Bezahlen per Smartphone wird immer beliebter.

Sichere Zahlungen im In- und Ausland

Gerade in der digitalen Unternehmenswelt ist der optimierte Geldtransfer ein wichtiger Faktor für Effizienz und Kostensenkungen. Mit einem Geschäftskonto bei der Volksbank Raiffeisenbank wird der Zahlungsverkehr von Unternehmen professionell und sicher abgewickelt – angefangen bei den Überweisungen von Kunden und Gehaltszahlungen bis hin zu Transaktionen vom und ins Ausland.

Von diesen Vorteilen eines Geschäftskontos bei der Volksbank Raiffeisenbank profitieren Unternehmen besonders:

  • Virtuelle Konten ordnen Zahlungseingänge automatisch dem Geschäftskonto zu und schreiben das Geld unverzüglich gut.
  • Da die Bearbeitung fehlerhafter oder unvollständig ausgefüllter Überweisungen entfällt, wird wertvolle Zeit gespart.
  • Mit einer BusinessCard können Unternehmensangehörige weltweit bargeldlos bezahlen sowie Geld an Automaten abheben. Dabei ermöglicht die Aufschlüsselung der Abrechnungen nach Mitarbeitern einen größtmöglichen Überblick, und der Wegfall von Bargeldvorschüssen minimiert den Verwaltungsaufwand. Hinzu kommt das Versicherungspaket speziell für Geschäftsreisende. Und: Das Zahlungsziel von bis zu 20 Arbeitstagen verbessert die Liquidität.

Weitere Informationen zu speziellen Angeboten der Volksbank Raiffeisenbank für Firmenkunden erhalten Sie hier.

Hier geht es zur Übersicht des Themenspecials Digitale Zukunft