ExklusivImmobilien-Crowdinvesting: Exporo übernimmt Zinsland

Bild: Marc Schorr/Unsplash

Das Hamburger Fintech Exporo, Deutschlands Marktführer im Crowdinvesting für Immobilien, wird noch mächtiger: Es übernimmt seinen schärfsten Konkurrenten Zinsland, der ebenfalls aus Hamburg stammt. Das berichtet das neue Finanzportal Finance Forward, das heute als Kooperation von Capital und OMR startet.

Beide Start-ups finanzieren Immobilienprojekte mit dem Geld von Crowdanlegern. Exporo ist in dem Markt bereits der mit Abstand wichtigste Player: Das Unternehmen hat Crowdgelder in Höhe von einer halben Milliarde Euro eingeworben – etwa die Hälfte des bislang insgesamt finanzierten Volumens entfällt damit auf die Hamburger Plattform.

Zinsland, die Nummer zwei, kommt nach eigenen Angaben auf ein Finanzierungsvolumen von etwa 90 Mio. Euro. Das Rennen im Markt ist damit so gut wie entschieden. Denn gemeinsam vereinen die beiden Player laut Crowdinvest.de nun etwa drei Viertel des Immobilienmarktes für Kleininvestoren auf sich. Andere Start-ups wie Bergfürst, Zinsbaustein oder die Digitalplattform der Maklerfirma Engel & Völkers liegen weit abgeschlagen dahinter.

Exporo-Chef Simon Brunke setzt sich daher schon neue Ziele: „Die anderen Immobilien-Crowdinvesting-Portale sind nicht mehr unsere Konkurrenz, sondern es ist die große alte Anlagewelt wie zum Beispiel Immobilienfonds“, sagt er im Gespräch mit Finance Forward.

Exporo bezahlt für Zinsland eine nicht genannte Summe, zusätzlich sollen die Zinsland-Eigentümer Anteile an der Exporo AG erhalten. Zinsland wird dabei mit einer Summe im „niedrig zweistelligen Millionenbereich“ bewertet, so das Unternehmen. Der Marktführer kam bei seiner letzten Finanzierungsrunde auf eine Bewertung von 150 Millionen Euro. Das Machtverhältnis ist klar, Exporo gibt in diesem Bündnis den Ton an.

Die ganze Geschichte über die Mega-Fusion im Crowdinvesting-Markt gibt es auf Finance Forward, dem neuen Fintechportal des Wirtschaftsmagazins Capital und der Medien- und Event-Plattform OMR. Hier können Sie sich für den täglichen Newsletter anmelden.