Deutsche im Wilden Westen Pfizer - Pharmariese mit Wurzeln in Ludwigsburg

Pfizer-Zentrale in New York
Pfizer-Zentrale in New York
© imago images / Rüdiger Wölk
Mit Mitte 20 wanderte Karl Pfizer aus Ludwigsburg in den USA aus. In Brooklyn gründete er mit seinem Cousin ein Feinchemikaliengeschäft - es war der Grundstein für einen heute erfolgreichen Weltkonzern, der immer noch den Namen Pfizer trägt

Mandelaroma. Damit kannte sich der Konditor Karl Erhard bestens aus. Torten, Kuchen hatte er in seinem Heimatstadt Ludwigsburg reichlich gebacken. Doch die Backzutat einer bitteren, ungeliebten Medizin beizumischen und sie in Form eines Toffees zu verkaufen– auf diesen genialen Einfall kam der junge Mann 1850 in Brooklyn/New York.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel