Anzeige

AnzeigeFachkonferenz zur Digitalisierung des Autos

Die Fachkonferenz AutoDigital findet am 19. Oktober in Bremen statt
Die Fachkonferenz AutoDigital findet am 19. Oktober in Bremen statt

Der Wandel der Technologien und Geschäftsmodelle in der Automobilbranche beschleunigt sich immer weiter. Vollelektrische Fahrzeuge drängen auf den Markt, das autonome Fahren kommt voran, Carsharing und Ride-Hailing greifen um sich. Aber welche Herausforderungen müssen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik noch meistern?

Über diese Fragen diskutiert am 19. Oktober die Fachkonferenz AutoDigital in Bremen.

Nachdem beim letzten Mal Ola Källenius – vor wenigen Tagen offiziell zum designierten Nachfolger von Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche bestimmt – auf dem Podium sprach, wird in diesem Jahr Daimler-Vorstandsmitglied Britta Seeger ihre Visionen der automobilen Zukunft präsentieren. Spannende Impulse sind auch von Cem Özdemir zu erwarten, der in seiner Funktion als Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur spricht.

Zwischen Dieselskandal und Elektrovisionen

Die AutoDigital-Konferenz widmet sich auch den kritischen Themen, etwa den Folgen des Dieselskandals. Vergangenheitsbewältigung und Zukunftstechnologien sollen die Wende bringen. Aber wir schlüssig sind die Konzepte? Welche Schritte sollte der Gesetzgeber ergreifen?

Zu den Referenten zählen unter anderem Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Stuttgart), Prof. Dr. Claudia Kemfert vom DIW (Berlin), VDA-Geschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel (Berlin), Dr. Rainer Mehl von Capgemini Invent (München), Daimler-Zukunftsforscher Alexander Mankowsky (Stuttgart), Markus Schneider von der Continental AG (Frankfurt am Main), Prof. Dr. Christoph Büskens (Universität Bremen) und Prof. Dr. Gerd-Volker Röschenthaler (Jacobs University, Bremen). Die Politik aus Bremen und Niedersachsen ist mit Bremens Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, Wirtschaftssenator Martin Günthner und Niedersachsens Staatssekretär für Digitalisierung Stefan Muhle vertreten.

Seien Sie dabei!