RankingDas sind die größten Familienunternehmen der Welt

Familienunternehmen werden oft im Mittelstand verortet. Dabei haben beim größten Konzern der Welt die Nachfahren des Gründers das Sagen. Qualität, Tradition und Weitblick werden in familiengeführten Firmen naturgemäß oft großgeschrieben. Kommt dann der nötige Drang zur Innovation dazu, kann ein Familienunternehmen auch über 100 Jahre nach der Gründung Branchenführer sein. Besonders erfolgreich sind familiengeführte Unternehmen in den USA und Deutschland. Auf sie entfallen im Ranking der größten Familienunternehmen der Welt von EY und der Universität St. Gallen neun der zehn Top-Plätze.

Die erfolgreichsten Familienunternehmen weltweit

Für den „Family Business Index“ wurden 500 Firmen nach ihrem Umsatz bewertet. Die Analysten berücksichtigten Firmen, die sich zu einem beträchtlichen Teil im Familienbesitz befinden (über 50 Prozent bei Privatfirmen und mindestens 32 Prozent bei Aktiengesellschaften) und in denen mindestens ein Familienmitglied in der Firmenleitung oder im Vorstand aktiv ist. Unternehmen mit Gründer-CEOs wurden außer Acht gelassen. Für die Experten handelt es sich erst dann um ein wahrhaft familiengeführtes Unternehmen, wenn Kinder oder Nichten und Neffen des Gründers das Ruder übernehmen. Das jüngste Unternehmen in den Top 10 wurde 1962 gegründet.

Die dritte Auflage des „Family Business Index“ wurde 2019 veröffentlicht. Die Experten attestierten Familienunternehmen ein stärkeres Wachstum. Ihr Gesamtumsatz stieg demnach im Vergleich zum vorherigen Ranking aus dem Jahr 2017 um 9,9 Prozent. Das der Fortune-500-Konzerne habe sich im selben Zeitraum lediglich um 8,6 Prozent erhöht.

Dies sind die größten Familienunternehmen der Welt