RankingDas sind die wertvollsten deutschen Marken

Das Markenbewusstsein von einst hat längst eine neue Qualität erreicht. Erfolgreiche Marken besitzen ein derart gefestigtes, für die Zielgruppe positives Image, dass Kunden gern zu unbezahlten Markenbotschaftern werden. Dass Käufer stolz Markenabzeichen auf Kleidung tragen, ist zwar nichts Neues. Die Logomania hat aber mittlerweile die einst eher zurückhaltende Kundschaft der Luxusmarken erreicht. Da ist sich selbst Chanel nicht mehr zu schade, sein doppeltes CC im Großformat auf Pullover zu sticken.

Insbesondere im Modebereich sind es aber häufig nicht mehr die Anbieter, die ihr Image auf die Kunden übertragen. Die Käufer sind selbstbewusst und haben Spaß mit dem Spiel mit Marken. Da darf das halb ironische Gucci-T-Shirt gern mit einer Tasche von Dior und Schuhen von Louis Vuitton kombiniert werden.

Der Markenboom schlägt sich im Marktwert der wertvollsten Marken der Welt nieder. Einige der Spitzenreiter konnten in diesem Jahr zweistellige Zuwächse verbuchen. Amazon konnte den Wert gar um fast ein Viertel steigern. Das geht aus dem Ranking „The 100 Best Global Brands“ des US-Beratungsunternehmens Interbrand hervor. Es wurde 2019 zum 20. Mal veröffentlicht. Neun Vertreter aus Deutschland konnten sich in den Top 100 platzieren.

Dies sind die wertvollsten deutschen Marken