Capital-Podcast„Die Menschen sind noch nicht in Ausgehstimmung“

Auch wenn Restaurants und Cafés wieder geöffnet haben, tun sich viele Bars noch schwer, das Geschäft anzukurbeln
Auch wenn Restaurants und Cafés wieder geöffnet haben, tun sich viele Bars noch schwer, das Geschäft anzukurbelnimago images / Seeliger

Sie sind Kinder der Berliner Barszene: die Gründer von Thomas Henry, einer Tonic Water-Marke, die sich vor zehn Jahren anschickte, den Monopolisten Schweppes anzugreifen. Die Marke ist mit mehreren Getränkesorten heute besonders in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt, auch wenn sie inzwischen in über 50 Länder exportiert und mit rund 80 Mitarbeitern 35 Mio. Euro Umsatz macht. In der Zeit des Lockdowns mussten sich Thomas Henry radikal umstellen. „Innerhalb von Tagen haben wir entschieden, dass wir unseren Gastronomie-Außendienst in den Handel schicken“, sagte Sigrid Bachert, seit 2017 Geschäftsführerin von Thomas Henry im Podcast „Die Stunde Null“ (Capital, stern, n-tv). „Das ist das Geschäft, das momentan noch läuft.“

Auch wenn Restaurants und Cafés wieder geöffnet haben, tun sich besonders Bars schwer, das alte Geschäft wieder ins Laufen zu bringen. Bars leben von der Spontanität und Enge.

„Unsere Marke ist an der Bar entstanden“, sagte Bachert. „Und das Rezept trägt uns bis heute.“ Während man im Handel also um mehr Platz im Regal kämpfte, wurde der Export in andere Länder unterbrochen – und der Anteil an der Gastronomie, der rund 50 Prozent vom Umsatz beträgt, brach ein. „Es war ja im ganzen Land keine Feierstimmung angesagt“, sagte Bachert. Und das ausgerechnet im Jahr des zehnjährigen Firmenjubiläums, in dem eigentlich zahlreiche Partys geplant gewesen waren.

Für den Sommer kann die Gastronomie nur auf das Geschäft im Freien vertrauen. „Wer jetzt auf hat und draußen servieren kann, ist ganz klar im Vorteil“, sagte Bachert.

Wie sich das deutsche Nachtleben aus dem Stillstand befreit, wer profitieren könnte und wie die Zukunft des Gin Tonics aussieht –  all das hören Sie in der neuen Folge von „Die Stunde Null“ direkt bei Audio NowApple oder Spotify oder via Google.


Im neuen Podcast „Die Stunde Null – Deutschlands Weg aus der Krise“ spricht Capital-Chefredakteur Horst von Buttlar mit Menschen, die die Corona-Krise und ihre wirtschaftlichen Folgen hautnah erleben. Alle Folgen finden Sie bei Audio Now, Apple Podcasts, Deezer, Soundcloud und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Nehmen Sie die Feed-URL und fügen Sie „Die Stunde Null“ einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.