MobilitätDie größten Carsharing-Anbieter in Deutschland

Das Auto als Statussymbol und Eigentum hat für viele Menschen ausgesorgt. Sie verzichten auf einen eigenen Pkw und ergänzen ihr Mobilitäts-Portfolio um Carsharing. Der Bundesverband Carsharing e.V. verzeichnete Anfang 2019 bundesweit rund 2,46 Millionen Nutzer. Das seien 350.000 mehr als im Vorjahr gewesen.

Dabei setzen Anbieter und Kunden den Angaben zufolge hierzulande in erster Linie auf das stationsbasierte Carsharing. Dabei wird das Fahrzeug an einer Station abgeholt und dorthin zurückgebracht. Der Bundesverband Carsharing zählt in diesem Bereich 176 Anbieter mit 11.200 Fahrzeugen an 740 Orten. Beim sogenannten Free-floating Carsharing kann der Kunde das Fahrzeug hingegen überall abstellen. Dieses aufwändigere Modell bieten den Angaben zufolge nur fünf Firmen mit 9000 Fahrzeugen an 18 Orten an.

Die Nachfrage beim stationsbasierten Carsharing stieg laut der Jahresstatistik überproportional um 21,5 Prozent. 70 bis 80 Prozent der Nutzer besitzen demnach kein eigenes Auto. Beim Free-floating betrug das Plus 14,9 Prozent.

Wegen der Dominanz des stationsbasierten Carsharing konzentrieren wir uns in der Rangliste auf dieses Modell, kommen am Ende aber noch auf den Marktführer beim Free-floating Carsharing zu sprechen.