PodcastDie Digitalisierung im Handwerk ist noch „ein dickes Brett“

Claudia Frese leitet die Handwerker-Plattform Myhammer
Claudia Frese leitet die Handwerker-Plattform MyhammerMyhammer


Künstliche Intelligenz, Blockchain oder Social Bots – Die Zukunft ist digital. Aber wie digital ist eigentlich Deutschland? Im Podcast „So techt Deutschland“ gewähren die besten Digitalexperten Einblicke in die Tech-Szene.


Die Corona-Krise nutzen viele Deutsche für Renovierungsarbeiten. Das macht sich auch im Handwerk bemerkbar. „Das ist unfassbar, wir werden echt überrannt“, sagt Claudia Frese, Chefin der Online-Plattform Myhammer. Allein im April gab es im Vergleich zum Vorjahr rund ein Drittel mehr Aufträge. Im Mai waren es sogar 50 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Trotzdem war es für die Plattform nicht immer leicht. Lange steckte das Unternehmen in den roten Zahlen. Vor fünf Jahren übernahm Frese die Leitung von Myhammer und schlug einen neuen Kurs ein. „Ich würde denken, wir haben die Plattform inzwischen fünfmal gebaut“, sagt Frese.

Auch innerhalb der Branche gab es Startschwierigkeiten, viele Handwerker seien nur schwer von digitalen Konzepten zu überzeugen gewesen. „Das Handwerk ist in Deutschland ein regulierter Markt“, so Frese. Am Anfang habe Myhammer daher „ziemlich einen auf die Nase bekommen“. Auch heute sei Thema „Digitalisierung“ in der Branche noch „ein dickes Brett“ – auch wenn es bei Handwerksbetrieben einige Ansatzpunkte für einen digitalen Wandel gebe.

Noch deutlich dringender ist die Digitalisierung aber bei Ämtern und Behörden nötig. Sie seien noch überhaupt nicht digitalisiert, findet Frese. „Wie sollen Leute, die komplett analog arbeiten, verstehen, welche Regulierungen für Plattformen relevant sind?“ Nur wenn Behörden sich nach vorne entwickelten, könnten sie überhaupt verstehen, was Digitalisierung bedeute.

Was sie sich von einem Digitalisierungsschub erhofft und welche Rolle Frauen in ihrer Firma spielen, erzählt Claudia Frese in der neuen Folge von „So techt Deutschland“.


Alle Folgen von „So techt Deutschland“ finden Sie in der n-tv App, bei Audio Now, Apple Podcasts, Deezer, Soundcloud und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Nehmen Sie die Feed-URL und fügen Sie „So techt Deutschland“ einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.