Anzeige
Anzeige

Die Stunde Null André Grube von Jack Wolfskin: „Wir wollen keine Fashion-Marke sein“

André Grube
André Grube, Finanzchef von Jack Wolfskin
© PR
Die bekannteste deutsche Outdoor-Marke Jack Wolfskin will ihr Senioren-Image loswerden. Mit Mode aber soll das Unternehmen trotzdem möglichst nichts zu tun haben. Finanzchef André Grube erklärt, wie sich das Unternehmen neu positionieren will

Wie dreht man eine Bekleidungs-Marke, die von vielen als Symbol für rüstige Senioren wahrgenommen wird? Diese Frage stellt man sich bei Jack Wolfskin, dem wahrscheinlich bekanntesten deutschen Outdoor-Anbieter. Das Unternehmen mit dem Tatzen-Logo versucht, sich ein frisches Image zu verpassen, auch weil Outdoor-Artikel immer häufiger im Alltag getragen werden. „Wir müssen uns natürlich auch dem demografischen Wandel stellen“, sagt André Grube, der Finanzchef des Unternehmens, im Podcast „Die Stunde Null“. „Und die Bedürfnisse der Konsumenten wandeln sich.“

Daher werden nun neue Materialien verwendet, das Logo wurde aufgefrischt und es gibt Produkte für wärmere Bedingungen. An einem aber hält der CFO fest: „Wir wollen keine Fashion-Marke sein.“ Die Funktionalität soll nach Ansicht Grubes weiter im Vordergrund stehen. „Wenn man sieht, was Wettbewerber zum Teil machen, dann ist das etwas, was wir nicht unbedingt wollen. Wir wollen authentisch bleiben.“ Jack Wolfskin, das als einer der Erfinder der „Drei-in-Eins-Jacke“ gilt, soll auch in Zukunft an der Praktikabilität der Kleidung gemessen werden – ein schmaler Grat.

Jack Wolfskin will auf Auslandsmärkten Fuß fassen

Das Unternehmen hatte in den 80er-Jahren als eigenständige Marke begonnen und gehört inzwischen zum US-Konzern Callaway Golf Company. Ziel ist es nun unter anderem, außerhalb des deutschsprachigen Marktes Fuß zu fassen – in Polen oder Spanien, aber auch im asiatischen Markt. „Natürlich ist es der Anspruch, eine globale Kollektion zu entwickeln“, sagt Grube.

Hören Sie in der neuen Folge von „Die Stunde Null“,

  • welches Outdoor-Kleidungsstück am besten läuft,
  • warum Jack Wolfskin am Tatzen-Logo festhält,
  • weshalb das Unternehmen an einer Jacke ohne Klebstoffe forscht.

Alle Folgen finden Sie direkt bei RTL+, Apple oder Spotify oder via Google.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

VG-Wort Pixel