RankingIn diesen Städten ist Heiraten am günstigsten

Je nach Wohnort kann das Heiraten für Paare ganz schön teuer werden
Je nach Wohnort kann das Heiraten für Paare ganz schön teuer werdenMarla from Pixabay

Wer ans Heiraten denkt, der denkt an strahlende Gesichter, an einen mit Blumen geschmückter Hochzeitsort, festlich angezogene Gäste und ein überglückliches Brautpaar in Brautkleid und Anzug. Vor dem großen Hochzeitstag steht für das zukünftige Ehepaar aber so einiges an bürokratischer Vorbereitung an.

Damit die Ehe auch rechtskräftig ist, geht es also erstmal zum Standesamt. Dort müssen die künftigen Ehepartner ihre Trauung anmelden, die notwendigen Dokumente prüfen lassen und dann einen geeigneten Hochzeitstag und -ort ausmachen. Schnell ist klar: Das Projekt Trauung ist etwas zeitintensiver – und manchmal auch ganz schön teuer.

Denn je nach Brautleuten und ihren Wünschen für die Trauung können die Standesamtgebühren auch mal dreistellig ausfallen, hat die Dating-App Jaumo ermittelt. Im Standesamt-Ranking vergleicht Jaumo die zwanzig größten Städte Deutschlands und fragt: In welcher Stadt nimmt das Standesamt die meisten Gebühren für’s Heiraten?

Dabei unterscheidet Jaumo in den Mindestbetrag für eine standesamtliche Trauung und den Maximalbetrag mit allen Extrawünschen. Zum Mindestbetrag gehört dabei die Anmeldung der Trauung und die Prüfung der notwendigen Dokumente sowie eine Heiratsurkunde. Die Hochzeit mit einem ausländischen Partner oder ein Hochzeitstermin außerhalb des Standesamtes bedeuten allerdings zusätzliche Gebühren. Alle möglichen Zusatzgebühren zusammengerechnet ergeben wiederum den Maximalbetrag im Ranking.

Die teuerste standesamtliche Trauung gibt es laut Jaumo-Ranking in Bielefeld. Wer hier seinen Partner hier mit allen Sonderwünschen heiratet, kann dafür schon mal 2.834 Euro bezahlen. Darauf kommt dann noch der Mindestpreis von 64 Euro.

Auch die Metropolen München (1.312 Euro) und Hamburg (1.154 Euro) lassen sich Extrawünsche beim Heiraten so einiges kosten. Unter Deutschlands größten Städten gibt es aber auch Standesämter, in denen das Heiraten deutlich weniger kostet:

In diesen Standesämter ist Heiraten am günstigsten