BilderstreckeDas sind die meist gestohlenen Automarken

2018 wurden 15.037 kaskoversicherte Autos gestohlen. „Die Zahl der Pkw-Diebstähle sank damit auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung“, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) im Kfz-Diebstahlreport 2018 feststellte. Mitte der 90er Jahre seien noch etwa 100.000 gestohlene Fahrzeuge verzeichnet worden. Im Vergleich zu 2017 nahm die Zahl der Fälle um 14 Prozent ab. Bei der Höhe der Schäden schrumpfte das Minus hingegen auf nur noch acht Prozent. Denn Diebe setzten verstärkt auf das Motto „Qualität statt Quantität“.

Sie schlagen den Angaben zufolge bei teuren Limousinen und SUV zu. Pro gestohlenem Fahrzeug mussten die Versicherer 2018 im Durchschnitt mehr als 19.800 Euro zahlen. Das waren sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Die gesamte Schadensumme belief sich auf 298 Mio. Euro (2017: 323,7 Mio. Euro).

Das waren die meistgestohlenen Automarken 2018