Bad BanksSchlechte Banken - schöne Schauplätze

Kommen Sie mit Capital Frankfurt-Korrespondent Christian Kirchner auf eine kleine Reise zu den Drehorten am Finanzplatz Frankfurt. Die meisten Originalschauplätze sind nur den buchstäblichen Steinwurf voneinander entfernt.

Viele Szenen von „Bad Banks“ spielen am Mitarbeitereingang und dem Hinterhof der fiktiven „Deutsche Global Invest“. Während die Handelsräume nachgebaut werden mussten und nicht den echten Bank-Handelsräumen entsprechen, fungierten die Außenanlagen eines Bürogebäudes der Telekom als Eingang in die Bank. Es steht in der Stiftstraße in Frankfurt, zwei Gehminuten von der belebten Einkaufsstraße Zeil entfernt.