Luxus5 ganz besonders teure Luxusprodukte

Luxus ist gern ein ganz schöner Schwindel. Regelmäßig wird zum Beispiel der „teuerste Hamburger der Welt“ angepriesen. Am Ende treiben meist aber nur Blattgold, Diamanten oder sonstige Kinkerlitzchen den Preis künstlich in die Höhe. Auktionen sind ebenfalls immer wieder für Rekordpreise gut. Da kommt dann uralter Wein unter den Hammer, der Wagen von James Dean oder ein Milliardär gibt beim Whisky-Luxushändler mal eben eine Millionensumme für rare Sondereditionen aus.

Luxus geht aber auch ganz im Hier und Jetzt. Bei diesen Produkten entscheidet nur der Kontostand darüber, ob das exquisite Stück bald im eigenen Besitz ist. Manchmal ist es gar nur einen Mausklick entfernt.