StilMode-Knigge 2019: Dos and Don'ts im Büro

Modeknigge: Dos and Don'ts
Modeknigge: Dos and Don'tsUnsplash

Büro-Dresscode 2019: Dos

#1 Die Regeln kennen – und biegen

Der Knigge hat klare Vorstellungen vom klassischen Dresscode im Büro. Anzug für den Herrn, Kostüm oder Hosenanzug für die Dame, dazu „ordentliche“ Frisuren und „typgerechtes“ Make-up. Bei Smart Casual und Casual Friday wird es lässiger, erlaubt ist aber noch lange nicht alles. Die Regeln sollte man kennen. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass man sie immer befolgen muss.

#2 Alternativen zum Hemd

Business Casual ist die Lizenz für mehr Spaß an der Mode. Nutzen Sie sie. T-Shirt, Poloshirt oder Pullover bieten schöne Alternativen zum Hemd.

#3 Mehr Mut zur Farbe

Tragen Sie auch in der Freizeit immer nur Grau und Weiß? Wenn ja, darf es im Büro ebenfalls monochromatisch zugehen. Andernfalls ist 2019 mehr Mut zur Farbe angesagt. Farbe heißt noch lange nicht „bunt“. Bereits ein dunkelblauer Anzug macht das Outfit interessanter. Oder wie wäre es mit einem Hemd in „Living Coral“, der Pantone Farbe 2019?

#4 Richtig angezogen auf Geschäftsreisen

In der First Class und Business Class machen sich Jogginghosen und Sandalen breit. Muss das sein und machen Airlines alles mit? Wir klären auf.

Büro-Dresscode 2019: Don’ts

#1 Modefehler beim Chef

Führungskräfte stehen naturgemäß im Mittelpunkt. Modefehler beim Chef fallen deshalb besonders auf. Nicht nur das: Bei Vorgesetzten lauern ganz eigene Modefallen.

#2 Sneaker-Fehler

Daimler-Chef Dieter Zetsche trägt auf dem roten Teppich gern Fliege und Sneaker. Die Freizeitschuhe sind längst bürotauglich. Bei ihnen ist aber Sorgfalt nötig, damit die Lässigkeit nicht nach hinten losgeht. Sneaker im Büro? Das sind die größten Fehler.

#3 Falsches Outfit bei der Vorstellung

Mit dem richtigen Outfit kann man am ersten Tag im neuen Job punkten oder einen Fehlstart hinlegen. Es signalisiert: Der Neuling passt zu uns – oder eben nicht. Dasselbe gilt für Modefehler beim Vorstellungsgespräch.

#4 Zu kurze Socken

Man mag es für übertrieben halten. Wer aber in Stilfragen auf der sicheren Seite sein will, sollte diesen Rat zur Wahl der Socken kennen.