GastbeitragDie drei Erfolgsfaktoren in Zeiten der Veränderung

Symbolbild: Mensch reckt motiviert die Arme in die Luft
Symbolbild: Mensch reckt motiviert die Arme in die LuftUnsplash

Wir leben in Zeiten massiver Veränderungen. Roboter übernehmen immer mehr Jobs und künstliche Intelligenz hat Einzug in fast jeden Lebensbereich gehalten. Die Experten sind sich einig: Sämtliche Prozesse, Arbeitsabläufe und liebgewonnene Gewohnheiten, die digitalisiert werden können, werden im Laufe der nächsten Jahre digitalisiert werden. Sie fragen sich, ob Ihre Branche ebenfalls betroffen ist? Die Antwort ist: Ja. Der Wandel betrifft uns alle. Ohne Ausnahme.

Veränderungen hat es natürlich schon immer gegeben, doch sie sind heute wesentlich intensiver, schneller und komplexer geworden. Das liegt daran, dass Wandel schon lange nicht mehr linear, sondern exponentiell verläuft. Und diese Entwicklung führt zu einer zunehmenden Unsicherheit. Denn wo bleibt bei der Technisierung unseres Alltags eigentlich der Mensch?

Der Erfolgsfaktor der Zukunft: Menschsein

Die gute Nachricht: Die nächsten Jahre bieten riesige Chancen. Wenn man sie erkennt und nutzt. Der wichtigste Erfolgsfaktor der Zukunft wird dabei der Mensch mit seiner individuellen Persönlichkeit sein. Weil kein Roboter, keine künstliche Intelligenz und auch keine Software jemals in der Lage sein wird, Dinge wie zwischenmenschliche Beziehungen, Kundenorientierung oder Empathie zu ersetzen. Als Unternehmer und Führungskraft sind Sie daher gut beraten, die Menschen in den Mittelpunkt Ihrer Anstrengungen zu stellen: Ihre Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner und Dienstleister.

Vor allem aber sollten Sie in sich selber investieren. Egal, was in den nächsten Jahren auch passieren wird – und glauben Sie mir, es wird einiges passieren –, Sie werden sich immer auf Ihre Fähigkeiten, Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen verlassen können. Je mehr die Zukunft von technischen Veränderungen, disruptiven Entwicklungen und digitaler Komplexität geprägt sein wird, desto entscheidender wird der Erfolgsfaktor Mensch. Im Business, in der Gesellschaft und auch im ganz privaten Umfeld.

Nichts wird daher auch nur annähernd so wichtig sein wie die Investition in Weiterbildung. Auf diese Weise gewinnen Sie in unsicheren Zeiten eine Sicherheit. Ihr wichtigstes Navigationsinstrument auf diesem Weg werden dabei die drei großen M´s der Motivation sein. Sie stehen für ein kraftvolles Motiv, die richtigen Menschen an Ihrer Seite und das Machen, das den entscheidenden Unterschied bedeutet. Lassen Sie uns die drei Erfolgsfaktoren daher etwas näher betrachten:

1. Das Motiv

Aktuell erleben wir eine der massivsten Transformationen der Menschheitsgeschichte, denn wir bewegen uns weg von der Informations- hin zur Sinngesellschaft. Warum das so ist? Wenn sich um uns herum alles verändert, dann ist es beruhigend, auf Werte, Prinzipien und ein starkes Motiv zurückgreifen zu können. Es ist daher wichtig, sich regelmäßig die Warum-Frage zu stellen: Warum tun Sie, was Sie tun? Warum machen Sie Ihren Job? Warum machen Sie mit bestimmten Menschen gerne Geschäfte und mit anderen nicht?

Die Antworten bringen Sie Schritt für Schritt Ihrem inneren Motiv näher und sorgen dafür, dass Sie Sicherheit verspüren. Denn wer weiß, wofür er angetreten ist, wird immer eine passende Lösung für alle Probleme finden. Oder zusammengefasst: Wenn das warum groß genug ist, folgen das wie uns das was von ganz alleine.

2. Die Menschen

Der Erfolg in sämtlichen Lebensbereichen steht und fällt mit den Menschen, die Sie auf Ihrem Weg begleiten. Unser direktes Umfeld hat einen riesigen Einfluss auf unser Denken, unsere innere Haltung und auf unsere Entscheidungen. Aber wie ist es um Ihren Inner Circle bestellt? Umgeben Sie sich mit negativen Menschen, die den Tag mit jammern, nörgeln und meckern verbringen? Oder sind es positive Changemaker, die Sie auf Ihrem Weg unterstützen?

Mein Tipp: Unterziehen Sie Ihr persönliches Umfeld regelmäßig einer bewussten, intensiven, vor allem aber ehrlichen Analyse. Und dann trennen Sie sich von den Menschen, die Ihnen nicht guttun, und bauen sich ein Erfolgsteam von Persönlichkeiten auf, die genauso ticken wie Sie. Denken Sie dran: Niemand gewinnt alleine. Erfolg ist immer das Resultat aus Teamwork.

3. Das Machen

In Zeiten der zunehmenden Komplexität ist Umsetzungskompetenz wohl die wichtigste Eigenschaft, die Sie sich aneignen und immer wieder trainieren sollten. Denn in den nächsten Jahren werden wir mit Herausforderungen konfrontiert, für die uns jegliche Erfahrungswerte fehlen. Viele der möglichen Lösungen werden wir daher nur dadurch entwickeln, in dem wir erstmal machen und auf dem Weg lernen. Mehr noch: Je mehr Sie aktiv handeln und die Probleme bei den Hörnern packen, desto mehr werden Sie das Gefühl verspüren, den äußeren Umständen nicht hilflos ausgeliefert zu sein.

Niemand weiß genau, wie die kommenden Jahre aussehen werden. Eines scheint jedoch sicher: Sie werden spannend und wahrscheinlich anders, als wir alle es uns heute vorstellen können. Dies birgt auf der einen Seite natürlich Risiken, andererseits aber mindestens genauso große Chancen. Wenn Sie diese nutzen wollen, sollte Ihr gesamtes Wirken auf den Erfolgsfaktor Mensch ausgerichtet sein, denn die Zukunft wird radikal menschlich.