VG-Wort Pixel

Beste Arbeitgeber Geomar – wer hier arbeitet, begegnet Delphinen

Das Forschungsinstitut Geomar an der Schwentinemündung in die Kieler Förde 
Das Forschungsinstitut Geomar an der Schwentinemündung in die Kieler Förde 
© IMAGO/penofoto
Was denken Sie über Ihr Unternehmen? Auf der Suche nach den „Attraktivsten Arbeitgebern der Stadt“ hat Statista bei Tausenden Beschäftigten nachgefragt: Wer bietet gute Karrierechancen? Wer setzt auf Nachhaltigkeit und soziales Engagement? Und wem liegt das Wohl der Belegschaft am Herzen? Gemeinsam mit Capital wurden die diesjährigen Sieger gekürt. Einer von ihnen: Geomar

Bereits 1937 wurde in Kiel das Institut für Meereskunde gegründet und 1987 begann dort außerdem die Arbeit des Forschungszentrums für Marine Geowissenschaften. Aus der Fusion dieser Institute ging schließlich das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel hervor.

Das Geomar hat sich der Erforschung der Meere und der Atmosphäre darüber verschrieben. Dafür nutzen die Forscher des Instituts unter anderem Deutschlands einziges bemanntes Forschungstauchboot Jago.

Das Forschungszentrum wird zu 90 Prozent aus Bundes- und zu zehn Prozent aus Landesmitteln finanziert und beschäftigt heute mehr als 1.000 Mitarbeiter, zu denen etwa 500 Wissenschaftler zählen. Schüler und Studenten können durch Praktika erste berufliche Erfahrungen in der Aquaristik, Wissenschaft oder Technik sammeln und fünf verschiedene Ausbildungsberufe – unter anderem Chemie und Fachinformatik – runden das Bildungsangebot ab. 

Segeltrip zu den Delphinen inklusive

Flexible Arbeitszeiten gibt es mittlerweile vielerorts, eine betriebliche Altersvorsorge ist schon seltener, aber kaum ein anderer Arbeitgeber kann seinen Angestellten die Chance bieten, bei einer Segeltour auf den hauseigenen Booten Delphinen zu begegnen. Außerdem erhielt das Geomar seit 2017 das Total-E-Quality-Prädikat für das Engagement zur beruflichen Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Das Ranking „Attraktivste Arbeitgeber der Stadt“ beruht auf einer Umfrage von 500 Arbeitgebern aus 25 Städten. Rund 13.300 Arbeitnehmer, die entweder in den Städten oder in einem Umkreis von 25 Kilometern wohnen, hat Statista im März und April 2022 zu diesem Zweck befragt. Die Teilnehmer bewerteten dabei nicht nur ihr eigenes Unternehmen, sondern konnten auch Feedback zu anderen lokalen Firmen abgeben. Die Befragten beurteilten auch, ob sich Unternehmen am Standort wirtschaftlich und sozial engagieren – und ob sie gegenüber der Belegschaft und Geschäftspartnern sozial verantwortlich handeln. Die kompletten Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel