MilliardäreForbes-Ranking: Das sind die reichsten Skandinavier

Verglichen mit anderen europäischen Ländern ist die Zahl an Milliardären aus Skandinavien überschaubar, wie das Milliardärsranking des US-Wirtschaftsmagazins Forbes zeigt. Während Schweden mit 31 Superreichen nur knapp hinter anderen europäischen Ländern wie Italien oder Frankreich liegt, gibt es in Finnland und Dänemark nur einstellige Zahlen. Norwegen kommt immerhin auf zwölf Milliardäre.

Ein Blick auf das Vermögen der reichsten Skandinavier zeigt allerdings, dass sie den europäischen Nachbarn in nichts nachstehen. Fast 187 Mrd. US-Dollar schwer sind die 57 Milliardäre der Region Anfang Juli. Auch hier stammt der Löwenanteil – rund 106,6 Mrd. US-Dollar – aus Schweden.

Trotz der schwedischen Dominanz zählen auch einige andere Skandinavier zu den reichsten der Region. An der Spitze stehen Unternehmer, die für bekannte Marken und Produkte stehen. Im Vergleich zum Forbes-Ranking des Vorjahres konnte ein Teil der Platzierten auch 2020 seine Stellung behaupten. Unter die reichsten Zehn haben sich allerdings auch einige neue Gesichter gemischt.

Das sind die reichsten Skandinavier in 2020