Trends10 Filme, von denen Gründer lernen können

The Social Network

Jesse Eisenberg als Mark Zuckerberg in "The Social Network"
Jesse Eisenberg als Mark Zuckerberg in „The Social Network“
© dpa

Die an reale Geschehnisse angelehnte Geschichte über die Gründung von Facebook zeigt, wie Mark Zuckerberg (Jesse Eisenberg) es als Student geschafft hat, aus einer Idee ein Milliarden-Unternehmen zu machen, aber auch, welche Steine ihm dabei im Weg lagen und wie das Leben auf den Kopf gestellt wird, wenn man plötzlich ein erfolgreiches Unternehmen leitet.

Forrest Gump

Tom Hanks als Forrest Gump, dem alles aus Versehen passiert.
Tom Hanks als Forrest Gump, dem alles aus Versehen passiert.
© dpa

Ja, der Film ist aus den 1990ern. Aber auch damals war Forrest Gump (Tom Hanks) schon ein grandioser Erfinder, Investor und Firmengründer (Bubba Gump Shrimp, Apple) – wenn auch in der Regel versehentlich. Manchmal braucht man im Geschäftsleben eben ein bisschen Gelassenheit und die Einsicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, ist oftmals die halbe Miete. Dazu hat der Film einige schlaue Sprüche zu bieten: „Shit happens.“ Oder: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man bekommt.”

The Wolf of Wall Street

Selfmade-Erfolg der nach hinten losgeht: Börsenmakler Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) gründet seine eigene Firma, um mit Penny Stocks ein Vermögen zu machen. Die unsauberen Geschäfte werden ihm zum Verhängnis: Der frisch gebackene Milliardär verliert sich in Exzessen und Drogen. Schließlich wird er für seine krummen Geschäfte zur Verantwortung gezogen. Eine wahre Geschichte. Und die Moral? Die Wall Street ist ein skrupelloser Ort, Geldgier macht krank, und irgendwie kommt man am Ende scheinbar aber auch mit schmutzigen Geschäften durch.

Jerry Maguire – Spiel des Lebens

Tom Cruise als Jerry Maguire, der seine eigene Sportmanagement-Agentur gründet.
Tom Cruise als Jerry Maguire, der seine eigene Sportmanagement-Agentur gründet.
© Getty Images

Dass es nicht immer nur einen Weg gibt und es sich lohnt, seinen eigenen Werten treu zu bleiben, zeigt „Jerry Maguire – Spiel des Lebens“. Jerry Maguire (Tom Cruise) arbeitet als erfolgreicher Sportmanager in einer Agentur bis er die von Profitgier gesteuerten Methoden der Branche ankreidet, was seine Entlassung zur Folge hat. Jerry Maguire gründet daraufhin seine eigene Agentur nach seinen Wertvorstellungen.

The Start-up Kids

In dieser Start-up-Dokumentation kommen vor allem junge Gründer zu Wort – sowohl aus den USA als auch aus Europa. Die isländischen Filmemacherinnen Sesselja Vilhjalmsdottir und Vala Halldorsdottir lassen den Zuschauer die Anfänge, zum Beispiel von Vimeo, Soundcloud und Dropbox, miterleben.