DSW-VergütungsstudieDas sind die bestbezahlten Dax-Konzernchefs

Die Vorstandsgehälter der Dax-Unternehmen sind im letzten Jahr etwas zurückgegangen, stellt die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz in ihrer neuen Vergütungsstudie fest. Im Durchschnitt hätten die Manager 3,5 Prozent weniger erhalten als im Vorjahr. Damit sei der Trend wachsender Vorstandsgehälter erst einmal gebrochen. „Der Unterschied zu den Mitarbeitern der Dax-Unternehmen ist aber immer noch hoch. Die Vorstände haben 2018 wie im Vorjahr das 52-fache ihrer Mitarbeiter verdient“, sagte Gunther Friedell, Controlling-Experte von der Technischen Universität München. Der leichte Rückgang der Chefgehälter passe zur wirtschaftlichen Lage.

An der Spitze der Konzerne wuchsen aber die Gehälter. Der Durchschnitt von 5,4 Mio. Euro liege über dem Wert für 2017. Das sind die Top-Verdiener unter den Vorstandschefs: