New Work ExperienceDossier: Alles was man zu New Work wissen muss

Flexibilität und Offenheit sind Kernbotschaften von New Work - das zeigt sich auch im Office-Design. Unsplash

New Work ist in aller Munde. Der Trend zum neuen Arbeiten ist mehr als eine Wirtschafts-Hippie-Bewegung, sondern treibt derzeit Start-up-Angestellte genauso wie Konzern-Manager um. Dazu veranstaltet das Karriere-Netzwerk Xing am heutigen Donnerstag zum dritten Mal die New Work Experience, eine der führenden Veranstaltungen für New Work in Europa. Capital ist Medienpartner.

Begleitend dazu haben wir ein Mini-Dossier mit 5 Trends zusammengestellt, die man zum Thema New Work auf dem Schirm haben sollte:

Trend #1 Neue Formen der Zusammenarbeit

In der neuen Arbeitswelt läuft einiges anders in Unternehmen. Capital hat vier Themen identifiziert, die schon jetzt auf dem Vormarsch sind und sich bald auch in der Breite der deutschen Wirtschaft immer mehr durchsetzen könnten:

Trend #2 Modernes Büro-Design

Zum optischen Symbol für New Work ist die typische Innenarchitektur der Offices geworden, die mittlerweile jenseits von Start-ups und Coworking-Spaces auch längst Konzerne und Mittelständler erfasst hat. Hier kommen einige prägnante Beispiele:


Trend #3 Sinnstiftung für die Mitarbeiter

Purpose ist ein Begriff der Stunde in der heutigen Arbeitswelt. Studien zufolge wird Angestellten wird die Frage nach dem Sinn bei ihrer Arbeit immer wichtiger, speziell bei jüngeren Angestellten. Hier kommen vier Beispiel wie Firmen für ihre Mitarbeiter Sinn schaffen:

Trend #4 Unkonventionelle Mitarbeiter-Benefits

Firmenwagen oder Bonuszahlungen waren gestern. Heute gehen Firmen immer ungewöhnlichere Wege, um Mitarbeitern besondere Dinge zu bieten. Hier kommen 7 Beispiele:


Trend #5 Neue Führungsstile

Autokratische Chefs sind aus der Mode. Die Zukunft des Management gehört flacheren, flexibleren Strukturen, in denen die Verantwortung verteilt wird und Chefs nicht mehr alles allein entscheiden. Ein in der New Work-Bewegung verbreiteter Begriff ist „Holacracy“ – Capital hat mit Brian Robertson, dem Schöpfer dieses Begriffs und des dahinter stehenden Management-Konzepts, gesprochen: