VG-Wort Pixel

Beste Arbeitgeber Desy – Beschleuniger für die Forschung

Das Forschungszentrum Desy beschäftigt mehr als 2700 Personen
Das Forschungszentrum Desy beschäftigt mehr als 2700 Personen
© IMAGO/Lars Berg
Was denken Sie über Ihr Unternehmen? Auf der Suche nach den „Attraktivsten Arbeitgebern der Stadt“ hat Statista bei Tausenden Beschäftigten nachgefragt: Wer bietet gute Karrierechancen? Wer setzt auf Nachhaltigkeit und soziales Engagement? Und wem liegt das Wohl der Belegschaft am Herzen? Gemeinsam mit Capital wurden die diesjährigen Sieger gekürt. Einer von ihnen: Desy

Seit 1959 entwickelt und baut Desy Beschleuniger und Nachweisinstrumente, mit denen Forscher den Mikrokosmos untersuchen, um mehr über kleinste Elementarteilchen, neuartige Nanowerkstoffe und biomolekulare Prozesse herauszufinden. Das Beschleunigerzentrum zieht jährlich mehr als 3000 internationale Forschende aus über 40 Nationen an, die mit den Geräten vor Ort die Forschung vorantreiben.

Das Forschungszentrum selbst beschäftigt mehr als 2700 Personen, deren Aufgabenfelder von den Naturwissenschaften über Informationstechnik hin zu Wirtschaft und Verwaltung reichen. Neben dem wissenschaftlichen Nachwuchs, der aus rund 500 Doktoranden und Postdocs besteht, arbeiten etwa 130 Azubis bei Desy. Zu dem Ausbildungsangebot zählen überwiegend technische und administrative Berufe – wie Industriekaufleute, Fachinformatiker oder Mechatroniker.

Ortswechsel sind kein Problem

Die Mitarbeiter des Beschleunigerzentrums können sich über vielfältige Benefits freuen. Um die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu stärken, bietet Desy flexible Arbeitszeitmodelle, eine Kinderbetreuung und an ausgewählten Tagen in den Sommerferien ein Schülerlabor an. Außerdem unterstützt das Dual Career Office die Partner von Mitarbeitern dabei, im Falle eines betriebsbedingten Ortswechsels Möglichkeiten zu finden, an ihre eigene Karriere anzuknüpfen.

Ebenfalls legt das Forschungszentrum großen Wert auf die persönliche Weiterentwicklung seiner Angestellten und bietet deshalb zahlreiche Kurse zur Entwicklung der Sozial- und Kommunikationskompetenz an. Hinzu kommen Sprach- und Sportkurse wie Yoga und Karate an, um die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern.

Das Ranking „Attraktivste Arbeitgeber der Stadt“ beruht auf einer Umfrage von 500 Arbeitgebern aus 25 Städten. Rund 13.300 Arbeitnehmer, die entweder in den Städten oder in einem Umkreis von 25 Kilometern wohnen, hat Statista im März und April 2022 zu diesem Zweck befragt. Die Teilnehmer bewerteten dabei nicht nur ihr eigenes Unternehmen, sondern konnten auch Feedback zu anderen lokalen Firmen abgeben. Die Befragten beurteilten auch, ob sich Unternehmen am Standort wirtschaftlich und sozial engagieren – und ob sie gegenüber der Belegschaft und Geschäftspartnern sozial verantwortlich handeln. Die kompletten Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.


Mehr zum Thema



Neueste Artikel