Forbes-Ranking Das sind die Top-Verdiener unter den Sportlern

Als Fußballprofi lässt sich im Sport das meiste Geld verdienen. Jedenfalls werden im Ranking der bestbezahlten Sportler des US-Wirtschaftsmagazins Forbes die ersten drei Plätze von Fußballern besetzt

Einmal im Jahr ermitteln die Forbes-Redakteure die Einnahmen der Spitzensportler aus aller Welt. Die Ergebnisse beruhen auf Recherchen und Schätzungen. Nach Frauen muss man in dem Ranking schon genau suchen: Nur eine hat es unter die 100 bestbezahlten Sportler gebracht.

Und auch die deutschen Stars schaffen es nicht in die Top Ten. Mesut Özil von Arsenal London ist auf Rang 57 mit Einkünften von 30,2 Mio. Dollar im Jahr 2018 der Top-Verdiener unter den Fußballprofis. Nur ein deutscher Sportler erzielte noch höhere Einnahmen:

Mehr zum Thema

Neueste Artikel